nuklear angetriebene Schiffe

Neben den nuklear angetriebenen Flugzeugträgern in den USA und nuklear angetriebenen U-Booten hat die zivile Schifffahrt mit der “Savannah (USA 1962-79, dem Nuklearschiff “Otto Hahn” (Deutschland 1968-80) und der “Mutsu” (Japan, 1974-91) kurze Erfahrungen sammeln können. Wesentlich umfassender nutzen die Russen nuklear getriebene Schiffe als Eisbrecher, wie die “Lenin” 1959-89 (seit 2010 im Museum), “Arktika” (1975-2008), “Sibir” (1977-92, siehe Foto rechts) u.v.m.

Einige davon hatten zwei Reaktoren mit bis zu 55 MW(th) mit 75’000 PS vom Typ eines Druckwasserreaktors mit UO2 als Brennstoff. Unverständlicherweise hat man selbst in Russland auf hoch angereichertes Uran verzichtet, und damit regelmäßige  Brennelementwechsel vorgesehen.

Wie hat das Nuklearschiff “Otto Hahn” funktioniert? siehe nächste Seite
 

RussAtomeisbrecherSibiria
IMG_0003